Leitbild
   
 
 

Unsere Werte

In unseren evangelischen Kindertageseinrichtungen sind alle Kinder und ihre Familien willkommen.

Wir leben in einer Gemeinschaft, in der jedes Kind in seiner Würde und Einzigartigkeit angenommen und in der Entwicklung seiner Persönlichkeit unterstützt wird.

Auf der Grundlage unserer christlichen Tradition bieten wir Kindern Orientierung. Wir unterstützen und begleiten sie in ihren Lebenssituationen.

In den Kirchengemeinden sind unsere Kindertageseinrichtungen Orte, an denen Kinder und Familien Erfahrungen mit dem christlichen Glauben sammeln können und Geborgenheit und Vertrauen erleben. Dabei begegnen wir Kindern und Familien mit Offenheit, Achtung und Respekt.

     
 

Unser Bild vom Menschen

Unsere pädagogische Arbeit gründet sich auf die zuwendung Jesu Christi zu den Kindern. Jedes Kind ist einzigartig und wertvoll.

Im Zusammenleben mit den Kinder sind wir Vorbild und Wegbegleiter.

Wir bringen unsere Vorstellungen von Glaube, Liebe und Hoffnung im Umgang mit Kindern ein und greifen interessiert ihre Fragen auf. Wir regen die Kinder an, sich dem Leben mit Freude zuzuwenden und verantwortlich mit sich, den anderen und der Natur umzugehen.

In einer vertrauensvollen Atmosphäre entwickeln wir mit den Kindern Möglichkeiten zur konstruktiven Auseinandersetzung und achten dabei auf die Schwachen und die Starken.

     
 

Unser Verständnis von Bildung und Erziehung

Wir entwickeln unsere pädagogische Arbeit ständig weiter. Dabei orientieren wir uns an den aktuellen wissenschaftlichen Erkenntnissen, wie Kinder sich bilden.

Kinder sind lernfreudig und machen sich eigenständig ein Bild von Gott und der Welt. Dabei betrachten wir das Spiel der Kinder als grundlegende Lernform, greifen die Themen der Kinder auf und regen Neugier und Forscherdrang an.

Wir gestalten für die Kinder eine Umgebung, die Lernen mit allen Sinnen herausfordert und das Spiel der Kinder miteinander unterstützt und fördert.

Im Kindergartenjahr feiern wir christliche Feste und erzählen biblische Geschichten. Wir interessieren uns für die Kulturen und Religionen unserer Kinder und respektieren Unterschiede.

     
 

Unsere Zusammenarbeit mit Familien

Wir begleiten und unterstützen Familienkompetent bei der Erziehung ihrer Kinder und bieten Raum und Zeit für Gespräche. Bei Bedarf vermitteln wir Kontakte zu anderen Institutionen und Beratungsstellen.

Wir machen unsere Arbeit transparent. Wünsche, Kritik und Ängste der Eltern nehmen wir ernst und setzen uns wertschätzend damit auseinander.

Wir informieren die Eltern über ihre Mitwirkungsmöglichkeiten und geben vielfältige Gelegenheiten am Kindergartenalltag teilzuhaben. Das Wohl des Kindes (laut KJHG...) ist dabei die Grundlage unserer Zusammenarbeit.

     
 

Unsere Kindertageseinrichtungen in den Kirchengemeinden

Die Kirchengemeinden nehmen mit ihren Kindertageseinrichtungen die gesellschaftliche Aufgabe zur Bildung, Erziehung und Betreuung von Kindern wahr.

Seit der Gründung des Kindertagesstättenverbandes übernimmt dieser stellvertretend für die Kirchengemeinden die Gesamtverantwortung für die Einrichtungen. Er unterstützt die Mitarbeitenden in der pädagogischen Arbeit und fördern ihre Professionalität durch Fort- und Weiterbildung. Er sichert damit die Konzeptions- und Qualitätsentwicklung.

Die Kirchengemeinde ist über ihren Delegierten Ansprechpartner für Familien.

Kirchengemeinde und Kindergartenteams informieren sich gegenseitig über Schwerpunkte der Arbeit. Sie stimmen sich über gemeinsame Vorhaben, Projekte, Feste und Gottesdienste ab, die Kinder und Familien in das Gemeindeleben einbeziehen.